BÜCHER

Das Corona-Dossier. Unter falscher Flagge gegen Freiheit, Menschenrechte und Demokratie. Broschiert, Rubikon-Verlag, 2021, ISBN: 978-3967890143. Spiegel-Bestseller & Amazon-Bestseller

Corona hier, Corona da, Corona überall. Seit nunmehr einem Jahr kennt die Politik kein anderes Thema mehr und verbreiten die Massenmedien gezielt Angst und Schrecken, um die Menschen im Dauerstress zu halten und die Entscheidungen der Mächtigen als alternativlos erscheinen zu lassen. Doch geht es wirklich um ein Virus? Ein Jahr nach Beginn der Krise fängt der Spuk erst richtig an: Die Welt wird im Sinne weniger Regenten neu geordnet, ihre Macht weiter konzentriert. Der Klassenkrieg von Reich gegen Arm eskaliert und die Verschmelzung von Staat und Technokratie ist in vollem Gange. Corona dient dabei nur als Vorwand, das staatliche Gewaltmonopol gegen Menschen und Menschenrechte in Stellung zu bringen und alles niederzuwalzen und unterdrücken, was sich totaler Kontrolle nicht freiwillig unterwirft. Anders als vordergründig beteuert, geht es dabei nicht um das Wohl der Vielen, die Ausrottung von systembedingter Armut und Krieg, sondern um die Errichtung eines digitalen Totalitarismus, der als internationaler Faschismus das Licht der Welt erblickt. Doch noch ist es nicht zu spät zu handeln.

 

Im Namen der Russen. Tabulos gegen den Strich des Mainstreams. Taschenbuch, Independently published, 2019, ISBN: 978-1705360729.

Recht undogmatische, dafür aber gewiss kritische Gastbeiträge auf und nach fünf Jahren Russia Today (Deutsch) zu ausgesuchten geo- und gesellschaftspolitischen Themen und Ereignissen im In- und Ausland, die den gewöhnlichen Köpfen gegen Strich gehen dürften, aber für einen umfassenden Blick durchaus taugen und so auch bestimmt in keinem herkömmlichen Medium zu finden sind. Im Allgemeinen aber über die Heuchelei und das Medienversagen zu Themen von Bedeutung, etwa über Panikmache, Hetze und Diffamierung alternativer Medien, aufmerksamer und kritischer Geister oder gleich ganzer Verbote von Bewegungen und Meinungen sowie der Dämonisierung unbeugsamer Länder – allen voran der Russen. Auch von alltäglicher Verdummung und Verklärung. Eben eine kleine Sammlung medien- und systemkritischer Beiträge. Zur Erheiterung, Erhellung oder zum Ärgern, je nachdem.

 

Das CSU-Buch. Dumm und Frechheiten, Wahr- und Weisheiten. Broschiert, Vitolibro, 2018.

Wir haben sie gewählt. Denn sie sind nun mal die allerbesten Politiker in Bayern, die wir Wähler finden konnten. Hier liefern die Amigos ein unglaubliches Potpourri von Selbstherrlich- und Großmäulig-, Schwulen- und Ausländerfeindlichkeit. Hat da jemand etwa mal den Charakter von Franz Josef Strauß infrage gestellt? Oder gar den von Markus Söder? Vieles ist witzig, manches intelligent formuliert. Und wir gewinnen tiefe Einblicke in den alltäglichen politischen Betrieb unserer Elite. Politiker generell für unfähig zu erklären, ist billige Polemik. Aber ihnen aufs Maul zu schauen und, wenn sie unfähig sind, ihnen in den Hintern zu treten – ist Bürgerpflicht.

 

Das FC Bayern-Buch. Dumm- und Frechheiten, Wahr- und Weisheiten. Broschiert, Vitolibro, 2018.

Um gut im Sport zu sein, braucht man bekanntlich vielleicht Spiel-, nicht unbedingt sonstige Intelligenz. Und es ist doch beruhigend, dass man auch ohne Studium zum Großverdiener werden kann. Jedoch ob gekonnt oder einfach dumm: Der hier versammelte Zitatenschatz ist so amüsant wie aufschlussreich – seien wir unseren Kickern dankbar dafür. Aber sollte Sport nicht auch Vorbild sein für die Jugend? Die kann hier viel lernen: Wie Lichtgestalten verblassen, wie untereinander übereinander intrigiert wird – und wie ein Multimillionen-Betrüger, frisch aus dem Knast und buchstäblich schamlos, zum Präsidenten von Deutschlands bedeutendstem Sportverein gemacht wird.

 

»Es gibt Leute, die zahlen für Geld jeden Preis.« (Arthur Schopenhauer)